Die „Bionomie“ ist die Wissenschaft von den Gesetzen des Lebens. Diese Gesetze sind für uns die Basis bei der Entwicklung und Herstellung von Hautpflegeprodukten. Das bedeutet: Es werden einerseits die Stoffwechselvorgänge im menschlichen Organismus und in der Haut berücksichtigt und andererseits die Aspekte unserer Umwelt und die der Mitlebewesen.

Die Grundsätze der bionomen Schönheitspflege sind:

  • Optimale Verträglichkeit durch Nutzung dermatologischer und allergologischer
 Erkenntnisse bei der Auswahl der Inhaltsstoffe.
  • Gezielte Auswahl von Inhaltsstoffen, deren Wirkungen beschrieben und belegt 
und deshalb von Vorteil für die Haut sind.
  • Harmonischer Einklang der Inhaltsstoffe mit der Physiologie und Anatomie der Haut.
 Das wird erreicht, wenn möglichst viele Inhaltsstoffe einen hautverwandten Aufbau haben
 bzw. von Natur aus im Organismus vorkommen.
  • Umweltfreundlich durch die Vermeidung von überflüssigem Verpackungsmüll.
  • Tierfreundlich durch die Ablehnung tierlicher Inhaltsstoffe von getöteten Tieren.